Modifizierung und Funktionalisierung von Pulvern in der Gasphase

Das Teilprojekt A2 zielt in der 3. Förderperiode auf die Entwicklung neuer Prozessstrategien zur Herstellung von funktionalisierten Polymeren und metallischen Multimaterialpartikeln für die additive Fertigung, z. B. über die Zugabe von nanoskaligen Zuschlagstoffen ab. Durch eine umfangreiche Charakterisierung soll das Verständnis des Einflusses von Keimbildnern auf die Eigenschaften der Polymermaterialien, z. B. das Kristallisationsverhalten und Metallmaterialien, wie beispielsweise die Gefügeausbildung, verbessert werden. Weiterhin werden Zusammenhänge modelliert, die es erlauben, wesentliche Verarbeitungs- und Bauteileigenschaften, z. B. Fließfähigkeit, mechanische, thermische und elektrische Eigenschaften, aus Einzelpartikeleigenschaften abzuleiten und somit ein rekursives Design anwendungsoptimierter Materialien und Bauteile zu ermöglichen.


Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Peukert
Lehrstuhl für Feststoff- und Grenzflächenverfahrenstechnik
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Cauerstraße 4
91058 Erlangen
wolfgang.peukert@fau.de


Prof. Dr.-Ing. Andreas Bück
Lehrstuhl für Feststoff- und Grenzflächenverfahrenstechnik
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Cauerstraße 4
91058 Erlangen
andreas.bueck@fau.de


Juan Gomez, M.Sc.
Lehrstuhl für Feststoff- und Grenzflächenverfahrenstechnik
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Haberstraße 9
91058 Erlangen
juan.s.gomez@fau.de