Modifizierung und Funktionalisierung von Pulvern in der Gasphase

PBT verrundet

Der Kernaspekt dieses Projekts ist die Gasphasenfunktionalisierung von partikulären Ausgangsmaterialien für die additive Fertigung mit dem Ziel maßgeschneiderte Prozess- und Bauteileigenschaften einzustellen. Die einzelnen Teilprozesse - die physikalischen und chemischen Prozessrouten - konnten in der 1. Förderperiode erfolgreich etabliert werden. Das weitere Ziel ist zum einen die Erstellung Scale-up-fähiger Prozessmodelle und zum anderen eine Prozessintegration der einzelnen Routen, um industriell geeignete Funktionalisierungsverfahren mit wenigen Schnittstellen zu erhalten. Die Verrundung der kantigen Polymerpartikeln wird um eine integrierte Anbindung von Nanopartikeln und Plasmafunktionalisierung erweitert. Die chemische Route nutzt plasmaunterstützte Prozesse um Funktionalisierungen bei moderaten und daher materialschonenden Prozesstemperaturen zu ermöglichen. Durch eine in-situ Synthese von Nanopartikeln können mit dem Prozess auch maßgeschneiderte Multimaterialsysteme mit einer hohen Reinheit erzeugt werden.

Professor Wirth
Professor Peukert
Juan Gomez


Prof. Dr.-Ing. habil. Karl-Ernst Wirth
Lehrstuhl für Feststoff- und Grenzflächenverfahrenstechnik (LFG)
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Cauerstraße 4
91058 Erlangen
karl-ernst.wirth@fau.de

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Peukert
Lehrstuhl für Feststoff- und Grenzflächenverfahrenstechnik (LFG)
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Cauerstraße 4
91058 Erlangen
wolfgang.peukert@fau.de

Juan Gomez, M.Sc.
Lehrstuhl für Feststoff- und Grenzflächenverfahrenstechnik (LFG)
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Haberstraße 9
91058 Erlangen
juan.s.gomez@fau.de